Exit

EINIGE BEHAUPTEN VON SICH DEN TOD ALS ETWAS VOLLKOMMEN NATÜRLICHES ZU BETRACHTEN, DER JEDEN EINES TAGES EREILEN WIRD. DENN NIEMAND LEBT AUF „EWIG“…ABER SELBST DIEJENIGEN, DIE DIES BEHAUPTEN, DENKEN EIN ZWEITES MAL DARÜBER NACH WAS SIE ERWARTET, WENN ES SOWEIT IST, DASS SIE IHRER STERBLICHKEIT AUSGESETZT SIND…

Es gibt zwei offensichtliche Gründe, die Sie dazu führen Angst vor dem Tod zu haben. Und wir werden den Blog dazu benutzen,um diese aufzuklären. Sie werden dann nicht nur diese Angst beiseite legen können und auch den Tod nicht als das Ende betrachten, sondern als Anfang der uns versprochenen Ewigkeit!

1. Grund: Sie leben im Fehler!

Die große Angst die Sie vor dem Tod haben, kommt von einer Handlung die Sie tun, welches Ihr Gewissen kontinuierlich plagt! Die Bibel bezeichnet diese Handlung als „Sünde“. Aber was ist die Sünde? Eine Sünde wächst aus allem, was in den Gedanken des Menschen hervorgeht- was er in seinen Gedanken ernährt, was er sich wünscht und was er tut dass sein Leben und seine Seele riskiert. Infolgedessen hindert es den Menschen daran glücklich zu sein. Und distanziert ihn davon eine definierte, selbstsichere, feste, ausgeglichene und verwirklichte Person zu sein! Augenscheinlich verletzt Sie die Sünde nicht. Denn sie lässt Sie auf eine Phantasie, einen Wunsch, eine Schwäche oder ein Gefühl hören. Wie es auch in der Heiligen Schrift geschrieben steht, dass die Sünde *süß wie Honig ist. Doch an dieser Speise verdirbt man sich den Magen. Sie verwandelt sich in seinem Inneren zu Schlangengift… *Hiob 20.12-14

Aber denken Sie nicht, dass die Sünde bloß Sie selbst verletzen wird, sondern hauptsächlich verletzt sie Gott damit. Denn wenn Sie in Sünde leben, hindert dies Gott daran für Sie zu handeln. Er ist dann außer Stande Sie zu segnen und zu verwirklichen. Und warum? Weil Sie in Sünde leben! Und wie sieht das in der Handlung aus? Wenn man in der Ungehorsamkeit gegenüber dem Wort Gottes lebt!

Richtig, mein Freund. Es kann sogar sein, dass es ein in der Öffentlichkeit bekannter Fehler ist. Wie zum Beispiel eine Sucht, das Praktizieren von Vergötterung, Hexerei, Gewalt, Egoismus, Ungerechtigkeit… . In den Augen derjenigen die Ihnen nah stehen und die Sie kennen, sind all diese Dinge nichts Neues.

Vielleicht ist es auch ein Geheimnis, dass Sie in sich tragen, welches niemand anderes kennt…wie zum Beispiel schlechte Gefühle, Groll gegen jemanden, einen Fehler den niemand erfahren darf, Treulosigkeit, eine Lüge, Diebstahl, Prostitution, tiefgehende Trauer, Mordgedanken…etwas was niemand jemals erfahren hat über Sie. Das heißt “niemand “ in Anführungsstrichen. Denn diejenigen die es erfahren sollen, wissen es bereits. Nämlich Sie, Gott und die Dämonen! Und wenn Sie sich in diesem Zustand befinden, dann verurteilt Sie Ihr gewissen. Das führt dazu, dass Sie den Tod fürchten bzw. dass Sie Angst vor dem Tod haben!

2. Ihnen fehlt die Sicherheit der Errettung!

Der Himmel ist etwas Wunderbares, Herrliches und Perfektes! Der Herr Jesus gesagte, dass Er zum Vater gehen würde um Wohnungen denjenigen vorzubereiten, die Ihm gehören und dass ER sie holen würde. Ein Ort andem es keinen Schmerz, keine Ungerechtigkeit, keine Bosheit, keinen Egoismus, Gewalt, Lüge, Sünde oder Versuchung gibt…im Gegenteil, im Himmel gibt es nur Liebe, Freude, Frieden, Leben, Licht. Nur Gutes!

Damit Sie eine kleine Vorstellung davon haben: im Himmel gibt es keine Nacht. Es ist ständig Tag! Der Himmel ist etwas, was weit über unsere Vorstellung hinausgeht. Er ist etwas, dass wir uns nicht erdenken, vorstellen oder erträumen können! Es steht geschrieben, dass kein Auge je gesehen, kein Ohr je gehört und kein Verstand je erdacht hat, was Gott für diejenigen bereithält, die Ihn lieben… . Das bedeutet, dass der Mensch nicht einmal die geringste Vorstellung davon hat, was ihn erwartet… . Übrigens ist es das, was diejenigen erwartet die die Zuversicht ihrer Errettung haben und über ihre Endstation Gewissheit haben! Und wer sind diejenigen? Die Personen, dessen Namen im Buch des Lebens geschrieben stehen haben! Es sind diese die den Tod nicht fürchten. Denn für sie ist der Tod ein Gewinn, da sie zu Christus gehen.

Wenn Sie Angst vor dem Tod haben, dann analysieren Sie was Sie bislang in Ihrem Leben getan haben und ob Sie einen oder auch mehrere Fehler praktizieren.

Sind sich Ihrer Endstation nicht sicher? Sind Sie sich nicht sicher, wo Sie die Ewigkeit verbringen werden oder sind Sie sich Ihrer Errettung unsicher?

So gibt es nur einen Weg dieses ernste Problem zu lösen. Denn kein Problem ist mit diesem vergleichbar! Seien Sie sich im Klaren, dass Sie nicht mit der Angst davor leben können zu sterben. Denn das Wichtigste in Ihrem Leben ist Ihre Seele! Wenn der Körper stirbt, kehrt er zu Staub zurück. Denn daher entsprang er. Doch die Seele bleibt bestehen, denn sie lebt ewig weiter. Verurteilt durch die vielen Fehler, ohne dafür Buße getan zu haben, verbringt die Seele die Ewigkeit von Gott getrennt. Oder die Seele fährt in den Himmel auf, indem sie die Ewigkeit mit Gott verbringt. Es ist nicht das Resultat davon, dass die Person perfekt war, sondern das Resultat von einer ehrlich gemeinten Buße, aufgrund der begangenen Sünden, die sie vor Gott trennte!



“…bis zu dem Tag, an dem du zum Erdboden zurückkehrst, von dem du genommen wurdest. Denn du bist aus Staub und wirst wieder zu Staub werden.“ (1. Mose 3.19)

Wenn wir sündigen, geht unser Glaube unter. Dann kommt der Zweifel und wir fühlen uns schuldig… Sobald der Glaube sinkt, steigen die Zweifel! Doch das genaue Gegenteil geschieht auch, wenn wir in der Gehorsamkeit sind, im Opfer sind und nach Gott streben mit Ehrligkeit. Denn in diesem Fall verlieren die Zweifel ihre Kraft und der Glaube wächst! Sie werden dann definiert, mutig und stark sein. So wie auch in der Heiligen Schrift verdeutlicht:

“…Und der HERR läßt seine Stimme hören vor seinem Kriegsvolk her; denn sehr groß ist sein Heerlager und gewaltig sind, die seinen Befehl vollstrecken…“ (Joel 2.11

So erkennen Sie Ihren Fehler jetzt. Bereuen Sie den Fehler geben Sie ihn zu, geben Sie ihn auf und verlassen Sie ihn. Damit Sie beschützt, verwirklicht und errettet werden.

Dann WERDEN SIE SICH NIE WIEDER VOR DEM TOD FÜRCHTEN!

“Teuer ist in den Augen des HERRN der Tod seiner Frommen.“ (Psalm 116.15)

Gott empfindet keine Trauer, wenn Seine Frommen sterben. Denn sie sind hochgefahren um die Ewigkeit mit Gott zu verbringen. Wo ein Böses eintreten wird. Für immer! Deshalb sinnen Sie darüber nach, wie überaus wertvoll Ihr Leben für Gott ist. Und unternehmen Sie etwas, heute noch!

Gott ist mit Ihnen und ich auch!
Bjf

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Go top