Exit

MIT DEM VERGEHEN DER ZEIT, LASSEN WIR UNS OFT VOM LEBEN TREIBEN, UND VERLIEREN MIT JEDEM TAG, DER VORBEI GEHT DEN FOKUS, DER UNS URSPRÜNGLICH MOTIVIERTE UND UNS ZUM FORTSCHRITT BRACHTE…

Natürlich hatten wir immer Träume, Wünsche, Ziele…welcher Mensch hat das nicht? Als wir Kenntnis vom Wort Gottes bekamen, fingen wir an dieses Wort an die erste Stelle zu setzen und als ein Werkzeug zur Wartung unseres Glaubens zu benutzen, zur eigenen Errettung und um andere Seelen zu erretten, den Nächsten zu segnen und die Verlorenen zu evangelisieren.

Ja, unsere Prioritäten wurden getauscht, und so wurde das Streben nach unserem persönlichen Erfolg oder den festgelegten Zielen zweitrangig. Und das passiert jedem…in größerem oder in kleinerem Rahmen.

Aber was passiert mit der Zeit? Durch den Einfluss des Lebens, des Alltags, der Aktivitäten oder der weltlichen Kenntnisse & Erfahrungen (von Personen die nur persönlichen Zielen folgen), fangen wir an den Fokus, der uns regulierte, zu verlieren. Wir nehmen die biblischen Versprechen ausschließlich um unseren persönlichen Erfolg zu fördern. So beschreiten wir gefährliche Wege und es sind nicht wenige, die im Laufe der Jahre fallen, auch wenn sie in der richtigen Art und Weise angefangen haben.

Und aus welchem Grund sind sie in Versuchung geraten? Im extremen Fall haben Sie gravierende Fehler begangen, wie die Lüge, Ehebruch, Rebellion und sogar Diebstahl…das fing an zu passieren, weil sie den Fokus verloren haben!

Wir sollen immer etwas in unserem Inneren haben, und dieses „etwas“ ist der Wunsch Seelen zu gewinnen, der größte Beweis von Uneigennützigkeit, den ein Mensch zeigen kann. Diese Handlung zielt auf das Wohl Fremder und nicht auf sich selbst. So wie es zu Beginn unseres Weges war, als wir uns niemals für besser im Vergleich zu den Anderen gehalten haben. Wir wurden nicht vom Egoismus motiviert, wir wollten wirklich nur Seelen gewinnen!

Und wenn unser Traum der Traum Gottes (Seelen zu gewinnen) ist, beschützt er uns. Auch wenn wir durch Versuchungen, Proben und Momente von Schwäche gehen – Gott bewahrt uns, weil wir im tiefsten unseres Seins den Wunsch bewahrt haben Seelen zu gewinnen. Aber wenn das Ziel persönlich und egoistisch ist, bleibt die Person unglücklicherweise nicht im Werk, denn das Werk ist vom Heiligen Geist.

Die Bibel ist keine Fiktion oder ein Geschichtsbuch. Es gibt viele, die sie sehr gut kennen. Dennoch sind sie gefallen, weil ihnen der Geist Gottes fehlte. In dem man die Bibel liest, wird demjenigen der Gott fürchtet, die Seele wiederbelebt, der Geist und der Fokus der Person in ihrer Mission Seelen zu gewinnen, gestärkt.

Es ist eine Realität, dass wir die Möglichkeit haben durch unsere Errettung und Evangelisation, die Zukunft im Himmel oder in der Hölle im Leben der Menschen zu ermöglichen! Deswegen sollen wir das lebendige Wort auf dieser Welt sein. Wer uns beobachtet soll Gott in unserem Charakter und Leben sehen.

Machen Sie eine Auswertung ihres Charakters und ihres Lebens, Bezug nehmend darauf wer Sie für Gott bislang sind und was Sie Ihm anbieten…

P.S.: Wer seine Errettung vernachlässigt, missachtet die Liebe, das Mitgefühl, das Leben, den Tod und die Wiederauferstehung von Christus. Und außerdem ignoriert und widersteht die Person dem Heiligen Geist, der uns zur ganzen Wahrheit führt.

„Prüft euch, ob euer Glaube echt ist. Prüft euch selbst. Wenn ihr nicht sagen könnt, dass Jesus Christus unter euch ist, habt ihr die Prüfung nicht bestanden.“ (2. Korinther 13.5)

Gott ist mit dir, und ich auch!
Bjf

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Go top